Seite auswählen

Über die Sorge wird im Netz viel geschrieben, leider nicht immer das Richtige. Google Maps platziert deshalb den Quellort auch einfach rechts neben den Ort Tetenhusen. Wikipedia ist da schon genauer und benennt die Stente und die Boklunder Au als Quellflüsse die zur Sorge werden.

Meine Recherchen stammen vom Landesverband der Wasser- und Bodenverbände, der zuständigen Abteilung für den Bereich Eider-Treene-Sorge. Somit steht fest, dass die Sorge keinen eigenen Quellort hat.

Die Sorge ist ein Zusammenfluss diverser Bäche. So fließen der „Mühlenbach“ aus dem Owschlager See kommend, die „Stente“ aus Richtung Bistensee kommend und die „Otterbek“ aus Richtung Osten kommend im Bereich zwischen Owschlager See, und Alt Duvenstedt, östlich der K 99, mit Dutzenden von Gräben zusammen und werden in diesem „gedachten“ Dreieck , Owschlager See, dem Weiler Stenten und dem Ort Alt Duvenstedt offiziell zur Sorge.