Seite auswählen

Salzau

Salzau ist ein alter Rittersitz in Holstein, benannt nach dem Ritter Otto von Salzau, erwähnt erstmals in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, als Königin Mechthild, die Witwe König Abels von Dänemark ihm 30 Mark hinterlässt. Vom 18. bis zum 20. Jahrhundert stand Salzau im Eigentum der Grafen Blome und ging nach 1945 durch Erbfolge in den Besitz der Grafen von Thun und Hohenstein über. Das Herrenhaus brannte im 19. Jahrhundert ab und wurde 1881 von Otto von Blome neu errichtet. Quelle: wikipedia

Die Fotofreigabe erfolgte noch vor der Stilllegung des Betriebs durch die damalige Schlossverwaltung des Landes S-H. Am 11.10.18 um 16:15 erfolgte die telefonische Freigabe der Fotos durch die derzeitige Eigentümerin.